Wikinger Reisen

Kultur trifft Rucksack: über 100 Wanderstudienreisen für 2019

Wikinger-Katalog „Natur & Kultur“: zehn neue Aktivprogramme von Bach bis Zola

Hagen – 13. Nov. 2018. Kultur trifft Rucksack. Wanderstudienreisen machen aus Sightseeing und Bewegung aktiven Erlebnisurlaub. Zum Beispiel auf den Spuren von Bach und den Fährten französischer Lieblingsautoren. In historischen portugiesischen Dörfern. Oder zwischen schottischen und nordirischen Highlights. Der Katalog „Natur & Kultur 2019“ von Wikinger Reisen bringt fürs nächste Jahr über 100 Wanderstudienreisen, zehn davon sind neu.

Thüringen: Bach begegnen
„Natur & Kultur“-Programme haben Mehrwert: mehr Aktivität als eine pure Studienreise und mehr Kultur als ein reiner Naturtrip. Zwischen Wartburg und Weimar heißt das: Kleine Wikinger-Gruppen erleben vier Bach-Städte, ein Kammerkonzert, Georgen- und Herderkirche. Dazu wandern sie rund um die Sängerwiese und zur Drachenschlucht. Wer möchte, erkundet außerdem den Rennsteig.

Provence: auf den Spuren von Zola, Camus und Co.
Von Aix-en-Provence aus folgen Literaturfans den Spuren von Zola, Camus, Frédéric Mistral und Co. Gemeinsam erkunden sie die Altstadt von Marseille oder das Lavendelmuseum in Coustellet im Luberon. Genießen frische Früchte, Kräuter und Olivenöl auf dem Dorfmarkt in Lourmarin. Und wandern zu Füßen des Montagne Sainte-Victoire oder durch Pinienwälder rund um Cassis.

Portugal: historische Orte entdecken
„Aldeias Históricas“ – Orte mit historischem Kern – locken ins Herz Portugals. Genüsslich streifen Urlauber durchs jüdische Viertel von Belmonte. Sie tauchen in Idanha-a-Velha in die Römerzeit ein und besuchen die Wallfahrtskirche Nossa Senhora da Nazaré. Dazu kommen eindrucksvolle Naturerlebnisse: auf historischen Wanderpfaden zum Burgdorf Sortelha, im Sternengebirge Serra Estrala und im Naturschutzgebiet „Aire e Candeeiros“. 

Nordirland und Schottland: Highlights erobern
Dublin, Belfast, Glasgow und Edinburgh, Giant‘s Causeway, Slieve League und Southern Uplands. Auch die frisch entwickelte Tour durch Irlands Norden und Schottlands Süden spricht Natur- und Kulturfans an. Zu Fuß erobern sie die Moor- und Küstenszenerie auf Achill Island, den Glenveagh National Park, den Ben Vrackie in Perthshire und den berühmten Giant‘s Causeway. Für Kulturgenuss sorgen neben Stadtbesichtigungen das Boyne Valley mit den Hügelgräbern von Brú na Bóinne, das Ruinendorf „Deserted Village“ und Donegals viktorianische Gärten. Text 2.279 Z. inkl. Leerz.


Reisetermine und -preise 2019, z. B.

Geführte Reisen

BACH begegnen – auf Spurensuche zwischen Wartburg und Weimar: 8 Tage ab 995 Euro, April, Juni, August, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Spurensuche in der Provence: 8 Tage ab 1.485 Euro, Mai, Sept., min. 10, max. 20 Teilnehmer
Zu Fuß durch Portugals historische Dörfer: 11 Tage ab 1.735 Euro, Mai, Juni, Sept., min. 8, max. 20 Teilnehmer
Zwei Länder – dutzende Highlights! Irlands Norden und Schottlands Süden: 15 Tage ab 2.895 Euro, Juni bis August, min. 14, max. 24 Teilnehmer

Download der Fotos und der Pressemitteilung