WIKINGER REISEN



Bei Wikinger Reisen geht die dritte Generation an Bord

Janek Kraus ab 1. Januar 2019 in der Geschäftsführung

HAGEN – 18. Dez. 2018. Beim Familienunternehmen Wikinger Reisen geht die dritte Generation an Bord: Janek Kraus, Enkel des Gründers Hans-Georg Kraus, gehört ab dem 1. Januar 2019 zur Geschäftsführung. Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Daniel Kraus steuert er künftig den Aktivkurs des Wikinger-Schiffes. Janek Kraus übernimmt das Ruder von Dagmar Kimmel, die Ende 2018 in den Ruhestand geht.

Verantwortung für Marketing und IT
Janek Kraus zählt ab Januar 2019 zu den jüngsten Leadern in der Touristikwelt. Nach seinem Studium an der WHU – Otto Beisheim School of Management und einer Station an der Barclays Investment Bank sammelte der erst 28-Jährige touristische Erfahrung bei dem Start-up GetYourGuide in Berlin. Zum 50. Geburtstag des 1969 gegründeten Veranstalters übernimmt er nun Verantwortung im Unternehmen seiner Familie. Er wird für die Bereiche Marketing und IT zuständig sein.

„Zukunftsorientierte Positionierung“
An der neuen Aufgabe reizt Janek Kraus, „dass die Marke Wikinger Reisen für einen aktiven, erlebnisorientierten Urlaubsstil steht, der Outdoorfans aller Altersklassen anspricht – zunehmend auch jüngere. Gerade diese zukunftsorientierte Positionierung finde ich interessant.“ „Unsere altersmäßige Bandbreite spiegelt sich künftig auch in der Unternehmensleitung wider“, freut sich Daniel Kraus. 

Nähe zum Gast und zu den Menschen vor Ort
Janek Kraus war bereits mit Wikinger-Gruppen unterwegs und wird auch im nächsten Jahr einige Touren begleiten. „Unsere Atmosphäre und die Eindrücke und Begegnungen vor Ort muss man live erleben und spüren. Die Nähe zum Gast genauso wie zu den Menschen vor Ort ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmensphilosophie“, unterstreicht Daniel Kraus. Text 1.704 Z. inkl. Leerz.

Download der Fotos und der Pressemitteilung