BURG-WÄCHTER

Prävention statt Panik: Einbruch- und Diebstahlschutz

Tresore, Fenstersicherungen, Smart Home

Wetter/Ruhr, 16. Feb. 2018. Prävention statt Panik. Der diesjährige Messeauftritt von Burg-Wächter auf der Fensterbau Frontale steht im Zeichen des Einbruch- und Diebstahlschutzes. Fenster- und Türsicherungen, Tresore und intelligente Überwachungsprodukte schützen vor kriminellen Übergriffen. Der Hersteller stellt in Halle 4-115 aus.




Mehr erfahren ...

„Ranger“ entsprechen aktualisiertem Waffengesetz

Burg-Wächter erweitert Produktlinie um neue Waffenschrankmodelle N5 und N7

Wetter/Ruhr, 21. Dez. 2017. Der Bundestag hat das deutsche Waffengesetz und die darin geregelten Lagervorschriften verschärft: Wer jetzt einen Waffenschrank kauft, braucht ein zertifiziertes Modell nach EN 1143-1. Sicherheitsspezialist Burg-Wächter reagiert auf den steigenden Bedarf und verbreitert seine Ranger-Serie: Im Dezember kommen mit den Waffenschränken N5 und N7 zwei weitere ECB-S-zertifizierte Modelle auf den Markt. Beide erfüllen die seit Juli gültigen Anforderungen.



Mehr erfahren ...

Zutrittskontrolle: Welches Öffnungsmedium darf es sein?

secuEntry pro 7116 Duo jetzt mit sechs Medien – Schließsystem orientiert sich am Nutzer

Wetter/Ruhr, 07. Nov. 2017. Sechs Öffnungsmedien zur Wahl – mehr Flexibilität geht kaum. Der neueste Schließzylinder secuEntry pro 7116 Duo aus der Burg-Wächter Premiumlinie 7000 hat für jeden den optimalen Zutritt: per Fingerprint, Pin oder Smartphone, mit Aktiv- oder Passivtransponder. Dazu kommt ein mechanischer Notschlüssel. 



Mehr erfahren ...

Burg-Wächter schiebt Einbrechern den Riegel vor

Fenstersicherungen schützen vor Einbruch – seit 15. September bis zu 20 Prozent KfW-Zuschuss

Wetter/Ruhr, 10. Okt. 2017. Die häufigste Einbruchsmethode ist das Aufhebeln von Fenstern oder Fenstertüren. Mit der Linie WinSafe schiebt Burg-Wächter Tätern einen Riegel vor. Wer jetzt Einbruchschutzmaßnahmen ergreift, kommt in den Genuss der am 15. September 2017 aktualisierten Regelung der KfW-Bank: Sie gibt bei Anschaffungskosten bis zu 1.000 Euro einen Zuschuss von 20 Prozent, für jeden Euro darüber 10 Prozent.



Mehr erfahren ...

Schlüsselloses Zuhause: smart, simple, sicher

Smart Home: Nachfrage steigt – elektronische Schlösser für Haus- und Wohnungstüren im Kommen

Wetter/Ruhr, 13. Juli 2017. Beim Auto Standard, zu Hause im Kommen: der schlüssellose Zutritt. Elektronische Schlösser sichern zunehmend „smart Homes“. „Die Nachfrage beim Fachhandel steigt. Dabei kommt es privaten Anwendern neben intelligenten, alltagstauglichen Features auf leichten Einbau und Bedienung an. Und natürlich verlässlichen Schutz,“ so Sebastian Pollok vom Sicherheitsspezialisten Burg-Wächter. Die jüngste Generation des elektronischen Schlosses secuENTRY basiert daher auf drei Faktoren: smart, simple, sicher.



Mehr erfahren ...