Wikinger Reisen

Wikinger Reisen sagt alle Flugreisen bis Ende Mai ab

Über 10.000 Gäste betroffen – kulante Umbuchungen auf Sommer und Herbst

HAGEN – 6. April 2020. Wikinger Reisen sagt nun alle Flugreisen bis Ende Mai ab. Zuvor hatte der Aktivspezialist bereits sämtliche Abreisen ab Mitte März gecancelt. Betroffen davon sind mittlerweile über 10.000 Gäste. Rund 500 Urlauber hat der Veranstalter aus Zielgebieten weltweit vorzeitig zurückgeholt. Folgen des Geschäftsausfalls sind Kurzarbeit und betriebsbedingte Kündigungen.

„Möglichst viele Gäste kostenfrei umbuchen“
Den von Reiseabsagen betroffenen Gästen bietet der Veranstalter Alternativen an. Ein großer Teil bucht auf Sommer- oder Herbsttermine um. „Wir sind dabei so kulant wie möglich und versuchen für die meisten eine kostenfreie Umbuchung zu realisieren“, unterstreicht der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Kraus.

Kurzarbeit ab April
Als Folge des extremen Geschäftsausfalls durch die Corona-Krise musste Wikinger Reisen für seine Mitarbeiter am Unternehmensstandort in Hagen Kurzarbeit beantragen – ab April. „Zusätzlich ließ es sich leider im Vorfeld nicht vermeiden, 71 betriebsbedingte Kündigungen auszusprechen. Neun davon betrafen Mitarbeiter, die noch in der Probezeit waren“, so Daniel Kraus. „Die gesamte Touristikbranche erlebt eine nie für möglich gehaltene Zäsur. Wir machen uns klein und werden viele Jahre brauchen, die Zahlen von 2019 wieder zu erreichen. Die Spätfolgen der Pandemie für die Branche werden uns Jahre beschäftigen.“

Kundenbetreuung aus dem Homeoffice
Ziel aller ergriffenen Maßnahmen ist es, das Familienunternehmen durch diese extreme Krise zu navigieren und die aktuellen Arbeitsplätze zu sichern. Zurzeit betreut der Großteil der Mitarbeiter die Kunden aus dem Homeoffice – technisch ist Wikinger Reisen in diesem Bereich schon länger gut aufgestellt. Text 1.688 Z. inkl. Leerz.


KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen in Europa, aktive Fernreisen, Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende, weltweiten Radurlaub, Trekkings und Bergwandern, Winterurlaub und Silvesterreisen. Mit mehr als 68.700 Gästen und einem Jahresumsatz von 121,9 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.