Happy Hiking: Bewegung gegen den Corona-Blues

„Glücklichmacher“: Tagestouren, Aktivtrips im Schnee, Wanderurlaub in der Sonne

HAGEN – 22. Okt. 2020. Reiseabsagen, Risikogebiete, Runterfahren, Rückzug. Die Krise belastet. Gegen den Corona-Blues hilft Bewegung an der frischen Luft – weit weg von allem. Wandertrips von Wikinger Reisen bringen Licht in Herbst und Winter. Für den Corona-Alltag organisiert der Veranstalter in verschiedenen deutschen Regionen „Wikinger to go“-Tagestouren. Schneefans bekommen aktive Outdoorerlebnisse im Hochpustertal. Und Sonnenfreaks wärmen sich auf den Kanaren auf. – Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung gerade auf.

Wikinger to go: Bewegung für zwischendurch
Happy Hiking für zwischendurch: „Wikinger to go“ liefert aktive Tagesportionen: durch die Heidelandschaft im Naturschutzgebiet „Boberger Dünen“ nahe Hamburg, im Siebengebirge oder auch von Nord nach Süd durch Köln.

Winter aktiv: mit Wanderschuh, Schneeschuh oder Langlaufski
Sportliche Glückshormone erzeugt das Langlauf-Mekka Hochpustertal. Die Tagestouren mit Reiseleiter – u. a. nach Cortina d’Ampezzo oder Sexten – lassen sich individuell verkürzen bzw. verlängern. Gute Grundkondition und Langlauferfahrung sollten die Teilnehmer dennoch mitbringen.

Winterflucht auf die Kanaren
Reif für die Insel? Aktive Winterflüchtlinge genießen auf La Palma die gewaltige Caldera Taburiente, wilde Barrancos, subtropische Lorbeerurwälder, Drachenbäume und Bananenplantagen. Oder entdecken „Im Wilden Westen der Kanaren“ die stillen Seiten Gran Canarias – weit weg vom üblichen Tourismus. Sie tauchen in die einsame Wildnis im Hochtal von Vigaroe ein, wandern auf einem Kammweg vom Altavista-Gipfel nach Andén Verde und folgen dem Pilgerweg Richtung Teror. 

Endlose Natur statt Silvesterparty: Über den Jahreswechsel gehts in den stillen, grünen Norden Teneriffas. Die Wanderer wohnen im 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar. Zum Programm gehören Touren entlang der „Ruta del Agua“ im Orotavatal, ins Anaga-Gebirge und rund um den Chinyero.

Text 1.874 Z. inkl. Leerz.



Reisetermine und -preise 2020/21, z. B.

Wikinger to go: Tagestouren

Wanderreisen in kleinen Gruppen:

Auf Schneeschuhen durchs Hochallgäu: 8 Tage ab 959 Euro, Januar bis März, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Im Langlauf-Mekka der Dolomiten: 8 Tage ab 949 Euro, Januar bis März, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Die Vielfalt La Palmas entdecken: 15 Tage ab 1.998 Euro, November bis Mai, min. 10, max. 20 Teilnehmer 
Im "Wilden Westen" der Kanaren: 15 Tage ab 1.868 Euro, November bis März, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Jahresausklang im ewigen Frühling Teneriffas: 8 Tage ab 1.695 Euro, Dezember/Januar, min. 10, max. 20 Teilnehmer



KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen in Europa, aktive Fernreisen, Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende, weltweiten Radurlaub, Trekkings und Bergwandern, Winterurlaub und Silvesterreisen. Mit mehr als 68.700 Gästen und einem Jahresumsatz von 121,9 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.