Deutschland geht wandern: #hikeandhelp21

Wikinger-Wandermarathon 2021 – allein wandern, gemeinsam erleben und helfen

HAGEN – 31. März 2021. Deutschland geht wandern: Der sechste Wikinger-Wandermarathon startet am 8. Mai 2021 – bundesweit erobern Naturfans ihre Lieblingsregion. Strecke und Kilometerzahl bestimmt jeder selbst. Unter dem Hashtag #hikeandhelp21 wandern Outdoorfans für den guten Zweck: Die Teilnehmergebühr ist eine Spende – mindestens 10 Euro – und fließt komplett in drei Hilfsprojekte der Georg Kraus Stiftung (GKS) in Nepal. Zur Online-Anmeldung geht es hier: www.wandermarathon.com.

Gemeinsames Aktiverlebnis – mit Abstand
Normalerweise wandern die Marathonteilnehmer rund um den Unternehmensstandort im westfälischen Hagen. In der coronagerechten Version 2021 ist nun ganz Deutschland dabei. Outdoorfans entdecken ihre Heimat und werden Teil einer großen Wandercommunity. Wer möchte, teilt Vorfreude, Route und Erlebnisse unterwegs über Social Media unter #hikeandhelp21. „Ziel ist ein gemeinsames Aktiverlebnis – mit Abstand. Das obendrein Menschen hilft. Gerade Länder wie Nepal leiden stark unter der Krise“, erklärt Ethem Oduncu, Event-Organisator bei Wikinger Reisen. 

Auf Website registrieren
Mitwandern ist einfach: Teilnehmer registrieren sich auf der Website, nennen ihre geplante Kilometerzahl und die gewünschte Höhe der Spende. Als Dankeschön gibt es eine personalisierte Urkunde. Außerdem nehmen alle Aktiven an einer Verlosung teil. 

Mindestens 5.000 Teilnehmer spenden für Hilfsprojekte in Nepal
Der Aktivspezialist erwartet rund 5.000 Teilnehmer. „Wir hoffen, dass alle zusammen an diesem Tag circa 50.000 Streckenkilometer machen und wir mindestens 50.000 Euro als Spenden sammeln“, so Daniel Kraus. Das Geld fließt in drei Hilfsmaßnahmen der GKS in Nepal: ein Ofenbauprojekt, das Emissionen und Verbrennungsrisiken reduziert, sowie zwei Ernährungsprojekte für unterversorgte Kinder.
Text 1.776 Z. inkl. Leerz.




More about … 
den Wikinger-Wandermarathon und die Georg Kraus Stiftung

Wikinger-Wandermarathon – Facts und History: Fünf Wikinger-Wandermarathons hat der Reiseveranstalter seit 2010 organisiert. Sämtliche Einnahmen kamen der Georg Kraus Stiftung (GKS) zugute. Bei den bisherigen Live-Events erwanderten fast 3.000 Teilnehmer über 58.000 Kilometer. Mehr als 43.000 Euro flossen in Hilfsprojekte der GKS. 

Familie Kraus hat die Georg Kraus Stiftung (GKS) 1996 ins Leben gerufen. Die Gründer von Wikinger Reisen übertrugen ihr 20 Prozent der Unternehmensanteile. Damit fließen dauerhaft Erträge des Reiseveranstalters in die Projekte der Stiftung. Die GKS unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit in armen Ländern des globalen Südens. Ein Schwerpunkt sind Bildungsprojekte, von denen vor allem Kinder, Jugendliche und Frauen profitieren.




KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Aktivspezialist zählt zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Sein Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Radurlaub, Trekkings und Bergwandern in Deutschland und Europa. Dazu kommen aktive Erlebnisreisen weltweit, Winter- und Silvesterreisen. Fast 40 Prozent der Reiseziele sind 2021 ohne Flug erreichbar. Das 1969 gegründete CSR-zertifizierte Familienunternehmen setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.