Hauptsache, Italien …

Ab Juni endlich wieder Aktivurlaub südlich des Brenners: von den Dolomiten bis Sardinien

HAGEN – 20. Mai 2021. Pasta. Pesto. Palazzo. Primavera. Italien ist wieder da! Wander- und Radurlauber sind ab Juni mit Wikinger Reisen on tour. Sportlich in den Dolomiten. Relaxt im Friaul. Im eigenen Tempo am Lago Maggiore oder in Sardinien. Hauptsache, Italien …

Locker wandern
Natur und Kultur im Mix, einfache drei- bis vierstündige Touren und viel Genuss. Die 10-tägige Wanderstudienreise „Vom Hochgebirge ans Meer“ ist optimal für Einsteiger. Gemeinsam entdeckt die kleine Wikinger-Gruppe von Udine aus die friaulische Toskana, die Uferszenerie am Tagliamento und Schloss Duino bei Triest. Auch das Grödnertal geht ganz locker: Ein 8-tägiger Trip durch die „Wunderwelt der Dolomiten“ kombiniert leichte Wanderungen und kolossale Landschaften.

Sportlich wandern
Nach endlosen Sofaabenden endlich wieder raus, sich auch mal fordern. In den Dolomiten und im Trentino ist etwas mehr Kondition gefragt. Im Val di Sole haben Outdoorfans die Wahl zwischen 2- und 2-3-Stiefel-Wanderungen mit bis zu 600 bzw. bis zu 1.000 Höhenmetern. Stationen der flexiblen Tour sind u. a. das vergessene Rabbi-Tal, der 2.100 Meter hohe Monte Spinale und die historischen Dörfer Bolentina und Montes. Rund um den Molvenosee ist durchgängig der 2-3-Stiefel-Bereich angesagt – zur Erholung gibt es zwei Relaxtage.

Individuell wandern 
Starten nach Lust und Laune. Pause machen, wenn einem danach ist. Aktivurlaub im eigenen Tempo, aber doch rundum vororganisiert. Für Individualisten packt Wikinger Reisen sichere Full-Service-Packs: inklusive Übernachtung, Routen, Navigation per App und Karte, Transfers und Gepäcktransport. Wahlweise über sanfte Hügel, malerische Weinberge und typische Zypressen-Alleen in der Toskana. Oder sportlicher am Lago Maggiore. 

Individuell Rad fahren
Individuelle Angebote gibt es auch für Radfans. Relaxte lassen es locker rollen: Die Talradwege in Südtirol – rund um Bozen, Meran und Kalterer See – haben kaum Steigungen. Auch der Alpe-Adria-Radweg ab Salzburg ist etwas für Genussradler: Wer eine Pause braucht, kürzt steilere Anstiege einfach per Bahn ab. Weiter südlich geht es durch die Toskana oder über die Trauminsel Sardinien. Diese Touren bietet der Aktivspezialist mit individueller Anreise an, so kann das eigene Bike mitkommen. Alternativ gibt es Leihräder, auf Wunsch auch E-Bikes. Text 2.278 Z. inkl. Leerz.



More about … Aktivurlaub in Italien

Wer Spaß an Kanu, Kajak und Rafting hat, kommt im Sonnental, dem Val di Sole, entlang des Noce auf seine Kosten. Der Fluss gilt als einer der zehn besten Raftingflüsse weltweit. 

Flexibel wandern: Unter dem Motto „Flexibel wandern“ haben Aktivurlauber bei einigen Wikinger-Touren morgens die Wahl zwischen unterschiedlich anspruchsvollen Routen. In Italien gibt es das im Trentino, am Südtiroler Ortler, rund um den Rosengarten und auf den Liparischen Inseln.



Reisetermine und -preise 2021, z. B.
Wanderreisen in kleinen Gruppen

Flexibel wandern im Sonnental: 10 Tage ab 895 Euro, Juni bis September, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Wunderwelt der Dolomiten – das Grödnertal: 8 Tage ab 1.055 Euro, Juni bis September, min. 8, max. 20 Teilnehmer
Dolomiten-Pracht am Molvenosee: 8 Tage ab 895 Euro, Juni und September, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Vom Hochgebirge ans Meer: 10 Tage ab 1.598 Euro, Juni und September, min. 12, max. 20 Teilnehmer

Wanderurlaub individuell:
Lieblich & wild – der Lago Maggiore: 8 Tage ab 507 Euro, Juni bis Oktober, ab einem Teilnehmer
Die Hügellandschaft der Toskana: 8 Tage ab 720 Euro, Juni bis Oktober, ab zwei Teilnehmern
Radurlaub individuell
Die schönsten Täler Südtirols: 8 Tage ab 739 Euro, Juni bis Oktober, am zwei Teilnehmern
Der Alpe-Adria-Radweg: 8 Tage ab 779 Euro, Juni bis September, ab zwei Teilnehmern
Juwel im Mittelmeer: 8 Tage ab 690 Euro, Juni bis Oktober, ab zwei Teilnehmern
Chianti, Hügellandschaft und Zypressenalleen: 8 Tage ab 740 Euro, Juni bis November, ab einem Teilnehmer


KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Aktivspezialist zählt zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Sein Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Radurlaub, Trekkings und Bergwandern in Deutschland und Europa. Dazu kommen aktive Erlebnisreisen weltweit, Winter- und Silvesterreisen. Fast 40 Prozent der Reiseziele sind 2021 ohne Flug erreichbar. Das 1969 gegründete CSR-zertifizierte Familienunternehmen setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.