Wander- und Radurlaub – von Natur aus nachhaltig

„Sanfter Tourismus“ in der DNA: umwelt- und sozialverträglich reisen

HAGEN – 10. März 2022. Wandern, Trekken, Rad- oder Kanufahren ist von Natur aus umweltfreundlich. Wer obendrein Anreise, Unterkunft etc. achtsam auswählt, setzt noch einen drauf. Naturnahe Outdoorspezialisten wie Wikinger Reisen haben das Thema „Sanfter Tourismus“ in der DNA und sehen es ganzheitlich: von der Reisevorbereitung bis zur sozialverträglichen Haltung gegenüber Einheimischen und Partnern in bereisten Gebieten.

Reisevorbereitung: kein Plastik, kein Müll
Nachhaltiger Urlaub startet beim Kofferpacken: Der Aktiv- und Erlebnisspezialist sensibilisiert für Abfallvermeidung und bittet um nachfüllbare Behälter für Kosmetik und Proviant, Stofftaschen etc. Er hat einen Ratgeber gegen die Plastikflut mitentwickelt – so reisen Einwegprodukte gar nicht erst mit. Auch Partner helfen mit: In Thailand etwa organisiert ein Reiseleiter und Agenturinhaber über die „Trash Heroes“ regelmäßig Müllsammelaktionen.

Anreise: ohne Flug oder mit Kompensation
Für rund die Hälfte aller Wander- und Radtrips von Wikinger Reisen ist kein Flug notwendig: in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz, aber auch in Italien, Frankreich, Ungarn, Dänemark, Polen etc. Wenn die Distanz größer ist, motiviert der Veranstalter Urlauber, ihren Fußabdruck über ein zertifiziertes Projekt zu kompensieren. Denn auch Fernreisen sind sinnvoll und damit nachhaltig: Ohne Tourismus fehlt unzähligen Menschen die Existenzgrundlage. Auch der Tierschutz bleibt auf der Strecke. 

Unterkunft: nah an Land und Leuten
Wikinger-Gäste wohnen am liebsten in landestypischen, familiengeführten Hotels. Der Reisende ist näher an Alltag, Kultur und Küche, seine Ausgaben kommen den Einheimischen zugute. Die Hotels schaffen Arbeitsplätze und nutzen regionale Produkte.

Haltung: fair und lokal orientiert
Eine grundsätzlich faire Haltung gegenüber den Menschen vor Ort ist Basis bewussten Reisens. „60 Prozent der Einnahmen bleiben bei uns im Land“, unterstreicht der Nachhaltigkeitsbeauftragte Christian Schröder. Das Unternehmen arbeitet mit örtlichen Transportunternehmen, Restaurants, Produzenten etc. Dazu kommt die Förderung der Georg Kraus Stiftung (GKS), der Wikinger Reisen schon 1996 20 Prozent seiner Unternehmensanteile übertragen hat: Sie finanziert weltweit nachhaltige Hilfsprojekte, von denen vor allem Frauen und Kindern profitieren. „Den bereisten Ländern etwas zurückgeben“ lautete einst das Credo des Unternehmens- und Stiftungsgründers – das ist bis heute aktuell.
Text 2.456 Z. inkl. Leerz.


More about … Thema Sanfter Tourismus

Wikinger Reisen organisiert die Flugkompensation über die „Ofenmacher“. Dieses zertifizierte Projekt fördert den Bau von rauchfreien Öfen in Ländern wie Nepal. Sie schonen die Umwelt und reduzieren Gefahren, vor allem für Kinder, die von offenem Feuer ausgehen. 

Nachhaltig übernachten: Auf Madeira wohnen die kleinen Wikinger-Gruppen in der Quinta Alegre. Die Hotelleitung stellt bevorzugt Menschen aus der direkten Umgebung ein. Auf den Tisch kommen Gemüse aus der Umgebung und Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Eine biologische Kläranlage schont Ressourcen. 

Plastik vermeiden: Müllvermeidung beginnt schon vor dem Urlaub. Ein von Wikinger Reisen mitentwickelter Ratgeber gegen die Plastikflut hilft dabei. 


Reisetermine und -preise 2022, z. B.
Aktivurlaub ohne Flug:

Wanderreise in kleiner Gruppe:
Der WasserWeltenSteig – vom Schwarzwald bis in die Schweiz: 8 Tage ab 970 Euro, Mai bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer

Wanderreise individuell:
Allgäu: Seenzauber und Königsschlösser: 8 Tage ab 891 Euro, April bis Oktober, ab einem Teilnehmer

Radurlaub individuell ohne Flug:
Radelnd durch das Altmühltal: 7 Tage ab 489 Euro, April bis Oktober, ab einem Teilnehmer

Aktivurlaub mit Flug:
Wanderreise in kleiner Gruppe:
Gipfelglück rund um Puerto Sóller: 8 Tage ab 1.395 Euro, März und Oktober, min. 6, max. 14 Teilnehmer

Radurlaub in kleiner Gruppe:
Durch die unbekannte Schönheit des Balkans: 10 Tage ab 1.528 Euro, April bis Oktober, min. 8, max. 16 Teilnehmer

Aktivurlaub mit nachhaltiger/familiengeführter Unterkunft:
Wanderreise in kleiner Gruppe: 
Madeira: Der wilde Westen – Lorbeerwald und Hochebene: 15 Tage ab 1.955 Euro, April bis Juli und September bis Dezember, min. 10, max. 20 Teilnehmer

Fernreise in kleiner Gruppe: 
Wow! Der unentdeckte Norden Namibias: 17 Tage ab 4.198 Euro, Mai bis Dezember, min. 6, max. 16 Teilnehmer

Wanderreise individuell:
Teneriffa: Wandern vom Feinsten!: 8 Tage ab 488 Euro, ganzjährig, ab einem Teilnehmer




KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Aktivspezialist zählt zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Sein Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Radurlaub, Trekkings und Bergwandern in Deutschland und Europa. Dazu kommen aktive Erlebnisreisen weltweit, Winter- und Silvesterreisen. Rund 50 Prozent der Reiseziele sind 2022 ohne Flug erreichbar. Das 1969 gegründete CSR-zertifizierte Familienunternehmen setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.