Kanada sehen, spüren, schmecken

Wildnis, Weite und Weltstädte; aktiv-genussvoll entdecken

HAGEN – 24. März. Sehen, spüren, schmecken – Kanada ist ein Erlebnis für die Sinne. Atemberaubende Panoramen, Elche, Bären und Indian Summer verwöhnen das Auge. Weite und Wildnis in den Rockies vermitteln das Gefühl von endloser Freiheit. Und die französische Küche in Québec schmeckt eindeutig nach mehr. Kleine Wikinger-Gruppen entdecken Kanada genussvoll-aktiv: zu Fuß und per Kanu – vom Yukon bis an den Sankt-Lorenz-Strom.

Kanada: viel fürs Auge
Türkisblaue Bergseen, reißende Wasserfälle, eisige Gletscher – in den Rocky Mountains können sich Naturfans kaum sattsehen. Vom Kanu aus genießen sie die Uferpanoramen entlang des Athabasca River. Sie sind auf alten Holzfällerwegen unterwegs, wandern mit Blick aufs Valley of the Ten Peaks, zum Wilcox-Pass und auf dem Sulphur Skyline Trail. Oder erkunden Jasper per Bike. Jede Menge colourful places garantiert auch das herbstliche „Aktiverlebnis Indian Summer“: mit farbenprächtigen Wäldern, den Niagara-Fällen, Toronto, Ottawa und Montréal.

Kanada: grenzenloses Outdoorfeeling
Eintauchen in die Wildnis, in der Weite versinken, endlose Freiheit fühlen. In Kanada ist auf Schritt und Tritt grenzenloses Outdoorfeeling spürbar. Naturfans streifen durch die Nationalparks Jasper, Banff und Pacific Rim. Sie erkunden den Mount Robson und den Wells Gray Provincial Park. Und wandern in der Abgeschiedenheit der Cariboo Mountains. 

Kanada kulinarisch: von Hamburger bis Haute Cuisine
Das kulinarische Mekka Kanadas heißt natürlich Québec. Die Wanderreise „Québec querbeet“ mixt Bewegung und Genuss, Wildnis und Weltstädte: Wanderer erobern den Panorama-Trail zum Pic Johannsen, entdecken mit einem Trapper Elch- und Bärenspuren, folgen der Steilküste des Saguenay-Fjords. Und genießen in Montréal und der Ville de Québec die köstliche Connection von Hamburger bis Haute Cuisine.
Text 1.802 Z. inkl. Leerz.




More about Canada 

Québecs Küche ist ausgesprochen vielfältig. Eher rustikal ist das traditionelle Gericht „Poutine“, das man aber unbedingt probieren sollte: Pommes frites mit dunkler Bratensoße und Käsestückchen. Die spezielle Käsesorte wird in Québec produziert und man bekommt sie auch nur vor Ort.

Ein rundum gutes Reisegefühl vermittelt die kanadische Freundlichkeit: auf Wanderwegen genauso wie im Restaurant oder im Supermarkt. Die Kanadier geben dem Gast immer und überall das Gefühl willkommen zu sein. 



Reisetermine und -preise 2022, z. B.
Wanderreisen in kleinen Gruppen

Rocky Mountains zu Fuß und per Kanu: 19 Tage ab 3.495 Euro, Juni bis September, min. 7, max. 12 Teilnehmer
Colourful Canada – Aktiverlebnis Indian Summer: 12 Tage ab 3.495 Euro, September und Oktober, min. 8, max. 16 Teilnehmer
Von den Rocky Mountains nach Vancouver Island: 20 Tage ab 5.195 Euro, Mai bis Oktober, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Best of Canada – die Schönheit des Westens aktiv entdecken: 20 Tage ab 5.548 Euro, Juni bis Oktober, min. 7, max. 12 Teilnehmer
Québec querbeet: 15 Tage ab 3.895 Euro, Juli bis Oktober, min. 8, max. 16 Teilnehmer


KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Aktivspezialist zählt zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Sein Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Radurlaub, Trekkings und Bergwandern in Deutschland und Europa. Dazu kommen aktive Erlebnisreisen weltweit, Winter- und Silvesterreisen. Rund 50 Prozent der Reiseziele sind 2022 ohne Flug erreichbar. Das 1969 gegründete CSR-zertifizierte Familienunternehmen setzt sich in allen Bereichen für Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.